Funktionsumfang

Primavera P6 Enterprise Project Portfolio Management (P6 EPPM) bietet dem Management eine Echtzeit-Sicht auf die Projektleistung der Organisation und stattet die Projektteilnehmer mit der richtigen Mischung aus Benutzerfreundlichkeit, Zugänglichkeit, Leistungsfähigkeit und Flexibilität aus, um Projekte effizient auszuführen. Es hilft Wissensarbeitern, Informationen auf allen Ebenen einer Organisation verlässlich zu analysieren, zu erfassen, zu kommunizieren und Entscheidungen rechtzeitig zu treffen.

P6 EPPM ist hoch skalierbar von Installationen mit einigen wenigen Benutzern und Projekten bis zu hunderten Benutzern und unternehmensweiten Projekten.

Zentrale "Enterprise"-Funktionalitäten

Das Modul P6 verfügt über die folgenden EPPM-Funktionalitäten:

  • Globale Systemverwaltung: Benutzerkonten-Verwaltung, Einstellungen, Ansichten, Anwendungs-Konfiguration und Unternehmens-Daten.
  • Projekt-, Portfolio und Ressourcen-Management: P6 bietet eine breite Palette von Funktionen, die darauf ausgerichtet sind, alle Phasen des Project-, Ressourcen- und Portfolio-Managements zu optimieren. Es bietet volle Unterstützung für Aktivitäten, Projektstrukturpläne, Planung und Terminierung, Kosten- und Ressourcen-Verwaltung sowie -Zuweisung, Rollen, Teams, Portfolio-Analyse, Kapazitätsplanung, Rentabilität (ROI) und nützliche Übersichten (Dashboards) zur jederzeitigen Leistungsmessung auf beliebigen Ebenen.
  • Dokumente: P6 enthält Dokumenten-Management-Unterstützung mit oder ohne der optionalen Dokumentenablage-Option. Die optionalen Zusammenarbeits-Funktionen ermöglichen es, Stellungnahmen bei den Verantwortlichen direkt einzuholen und so die Projekte in Bewegung zu halten und die vereinbarten Vorgaben zu erfüllen.
  • Prozesse: Die mit P6 EPPM gebündelte Applikation zur Prozess-Automatisierung verfügt über eine mit der "Business Process Modeling Notation" (BPMN) konforme graphische Notation. So lassen sich beispielsweise die Schritte im Projekt-Initiierungsverlauf verständlich darstellen. Das integrierte Prozess-Fenster unterstützt ausserdem die Koordination von Aufgaben, die zwischen den verschiedenen Prozessbeteiligten fliessen und dabei eine Reihe von Stufen durchlaufen.

Planung und Terminierung

P6 Professional bietet eine Reihe von Funtkionalitäten für die Projekt-Planung und -Terminierung, insbesondere die Szenario-Planung ("Reflection Projects"), der Terminplan-Vergleich ("Claim Digger") und der Berichtsentwurf. Die "P6 Visualizer"-Funktion ermöglicht das Erstellen und Anpassen verdichteter visueller Darstellungen von komplexen Terminplänen.

Statuserfassung

P6 Team Member unterstützt einzelne Mitarbeiter oder Teammitglieder dabei, den Status ihrer Aufgaben über iPhone, iPad oder per E-Mail zu erfassen ohne sich in eine EPPM-Anwendung einarbeiten zu müssen.

Zeiterfassung

Das Modul P6 Progress Reporter ermöglicht die Zeiterfassung in Form von Stundenzetteln, die in P6 überprüft und genehmigt werden können.

Integration

Die P6 EPPM Produktfamilie bietet verschiedene Möglichkeiten zur Integration von Drittsystemen.

Unternehmensweites Berichtswesen

Durch P6 Analytics mit der Oracle Business Intelligence (OBI) Metadaten-Schicht lässt sich die Erstellung von Ad-hoc-Berichten und interaktiven Übersichten ("Dashboards") von Trends und Metriken für Aktivitäten, Portfolios, Ressourcenzuweisungen, Auslastungen und Projekt-Historien wesentlich erleichtern. Auch proaktive Warnmeldungen basierend auf Daten aus den ODS- und Star-Datenbanken können erzeugt werden.